BADS-Präsident Dr. Peter Gerhardt wiedergewähltBADS-Präsident Dr. Peter Gerhardt wiedergewählt

Hamburg(nr). Einstimmig hat die Mitgliederversammlung des Bundes gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr (BADS) ihren langjährigen Präsidenten, Dr. Peter Gerhardt, im Amt bestätigt. Er hatte sich am Wochenende auf der Tagung in Bremen als einziger Kandidat zur turnusgemäßen Wiederwahl gestellt und wird seine ehrenamtliche Tätigkeit für weitere drei Jahre ausüben. 

Zum fünfköpfigen Vorstand des BADS gehören neben Gerhardt, der bis zu seiner Pensionierung Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht München war, der Mainzer Rechtsmediziner Prof. Dr.Dr.Reinhard Urban als Vizepräsident sowie die Beisitzer Vorsitzender Richter am Landgericht Bremen, Dr. Thorsten Prange, Vorsitzender Richter a.D. am Oberlandesgericht Oldenburg Gerd Weinreich und der Landgerichtspräsident a.D. Rudolf Metz als Schatzmeister. 

Präsident Dr. Peter Gerhardt sieht seine Hauptaufgabe in der Fortsetzung der erfolgreichen und intensiven Aufklärungsarbeit des BADS im Kampf gegen Alkohol und Drogen im Strassenverkehr. Dabei wird der Verein künftig neben den herkömmlichen Mitteln wie Vorträge in Schulen, Broschüren und Filmen stärker auf Radio- und Kinospots, Fahrsimulatoren, Internet und Apps setzen. 

Diese Pressemitteilung: http://www.mynewsdesk.com/de/b-a-d-s-bund-gegen-alkohol-und-drogen-im-strassenverkehr/pressreleases/bads-praesident-dr-peter-gerhardt-wiedergewaehlt-1068731 wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im B.A.D.S. : http://www.mynewsdesk.com/de/b-a-d-s-bund-gegen-alkohol-und-drogen-im-strassenverkehr.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ejemha

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/bads-praesident-dr-peter-gerhardt-wiedergewaehlt-52796

=== Pressekontakt ===

Norbert Radzanowski

Arnold-Heise-Straße 26
20249
Hamburg

EMail: radzanowski@t-online.de
Telefon: 0176 31 37 08 50

=== B.A.D.S. ===

Der Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr wurde 1950 gegründet. Nach der Satzung des gemeinnützigen Vereins gehören zu seinen Aufgaben unter anderem die Aufklärung über die Gefährlichkeit von Alkohol und Drogen und die Förderung der Forschung auf diesem Gebiet. Der Schwerpunkt seiner Erziehungs- und Aufklärungsarbeit wird von 21 Landessektionen getragen. Internationale Akzeptanz findet unsere renommierte wissenschaftliche Publikation BLUTALKOHOL. Jährlich verleihen wir an Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens für ihr Engagement um mehr Sicherheit auf unseren Straßen die Senator-Lothar-Danner-Medaille in Gold. Der B.A.D.S.  finanziert seine Arbeit hauptsächlich aus den von Staatsanwaltschaften und Gerichten zufließenden Geldbußen, aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen.

Pressemitteilungen | Essen & Trinken