Darf es ein wenig Meer sein?Omegal präsentiert mit Omeguard neue Produkte mit hochkonzentrierten Omega-3-Fettsäuren. Besonderheit: Die Artikel sind apothekenexklusiv, aus nachhaltigem Fischfang produziert, laktose- und glutenfrei sowie halal und koscher hergestellt.

Gesund leben? Gerne – aber finden wir wirklich alle notwendigen Vitamine und Nährstoffe in unserer täglichen Nahrung? Reicht der tägliche Spaziergang zur Stärkung von Herz und Kreislauf? Erhalten Kleinkinder über die täglichen Mahlzeiten alle zur geistigen und körperlichen Entwicklung notwendigen Substanzen? Fragen, auf die es für immer mehr Menschen nur eine Antwort gibt: Sie greifen zu Nahrungsergänzungsmitteln.

Doch das Angebot ist nahezu unüberschaubar. Gerade im Feld der Omega-3-Fettsäuren – essentielle Stoffe für die menschliche Ernährung, die der Körper selbst nicht herstellen kann – reicht die Palette von den flüssigen Tropfen bis hin zum geschmacksintensiven Kaubonbon. Wichtiger als die Form der Darreichung sind jedoch die Inhaltsstoffe. Hier will Omegal mit seiner Produktlinie Omeguard nun auch in Deutschland für Klarheit beim Verbraucher sorgen.

Neue Generation von Omega-3-Präparaten

"Menschen, die sich für die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln entscheiden, verbinden damit klare Vorstellungen von der Wirkungsweise. Dies erfordert jedoch auch eine deutliche Kennzeichnung und Beratung, bei welchen Indikationen wir das entsprechende Produkt empfehlen." Pnina Arad, Geschäftsführerin der Omegal Europe GmbH, sieht genau hier noch Defizite im Markt. Und will mit Omeguard eine neue Generation von Omega-3-Fettsäuren-Präparaten etablieren.

Sechs Produkte , die sich an unterschiedliche Zielgruppen wenden. Allen gemeinsam: Die hohe Konzentration nachhaltig gewonnener Omega-3-Fettsäuren. "Der sorgsame Umgang mit dem Thema Gesundheit spiegelt sich für uns bereits bei der Suche nach den Rohstoffen wider. Als Quelle der Omega-3-Fettsäuren kommen Fisch und Krill zum Einsatz, die aus nachhaltigem Fang stammen – bestätigt durch das internationale Siegel 'Friend of the Sea' .

Dahinter verbirgt sich ein Zertifikat für Fischereien, die sich auf den Fang nicht überfischter Arten beschränken. Die Fangmethoden dürfen u. a. den Meeresboden nicht beeinträchtigen und die Beifangrate muss gering gehalten werden. Der Wildlachs stammt aus Norwegen. Dort werden die Fischöle in aufwändiger Herstellung mehrfach gereinigt und für die Weiterverarbeitung vorbereitet.

Jeder kann von Omegal profitieren

Die Zielgruppen von Omeguard reichen vom Kleinkind über die Schwangere bis hin zum Senior. Pnina Arad: "Der gesamte Aufbau unserer aus sechs Artikeln bestehenden Linie Omeguard und die unterschiedlichen Darreichungsformen ermöglichen es nahezu jedem Menschen, unsere Produkte zu nutzen. Da wir halal bzw. koscher produzieren, können auch Verbraucher, die darauf Wert legen, Omegal verwenden." Angesichts steigender Zahlen von Menschen mit entsprechender Lebenseinstellung ein wachsendes Potential.

Omegal Ltd. wurde bereits 1999 gegründet. Unternehmensziel ist die Herstellung von qualitativ und ernährungsphysiologisch sinnvollen Nahrungsergänzungsmitteln. Heute gehört Omegal zu den weltweit führenden Anbietern in diesem Segment. Nach Erfolgen in Europa wendet sich das Unternehmen über die Omegal Europe mit Sitz in Düsseldorf nun auch an deutsche Verbraucher. Erhältlich sind die Artikel nur in Apotheken.

Omegal Europe GmbH
Vertrieb Frau Maria Budak
Telefon: +49 2150 794-3900
eMail: kundenservice@secome.de
Internet: http://www.secome.de

LimeStyle Werbeagentur
Marketing Jonas König
Telefon: +49 2151 7840-260
eMail: info@limestyle.de
Internet: http://www.limestyle.de
cpix