In Bad Mergentheim: Genuss-Sommer mit Gesundheits-Plus

Baden-Württembergs Gesundheitsstadt Bad Mergentheim verwöhnt seine Gäste in den Sommerwochen mit einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm, entspannenden Naturerlebnissen, großer Kultur und kulinarischen Genüssen.

Bad Mergentheim – Naturerlebnisse inmitten des Wein-, Rad- und Wanderparadieses „Liebliches Taubertal“ genießen, im Schatten alter Bäume in einer der schönsten Parkanlagen Deutschlands entspannen oder sich von einer der zahlreichen kulinarischen Spezialitäten aus der Region oder einem Kultur-Event verwöhnen lassen: Bad Mergentheim, die Gesundheitsstadt im Dreiländereck Baden-Württemberg – Bayern – Hessen, lässt mit ihrem einzigartigen Verwöhn- und Gesundheitsangebot Sommer-Wohlfühlträume Wirklichkeit werden.

Im Kurpark finden Besucher Gesundheit und neue Lebensfreude, sie tanken Energie für die Seele zwischen den entspannenden Tönen im Klanggarten, dem Duft eines Lavendelfelds, der Blütenvielfalt im Rosengarten und dem fernöstlichen Sinneserlebnis im Japangarten. Bad Mergentheim begeistert – mit seinen Panorama-Ausblicken auf den mehr als 140 Kilometern bestens ausgebauten Wanderwegen, dem Fünf-Sterne-Qualitätsradweg „Liebliches Taubertal“ und der Romantischen Straße mit ihrer großen Geschichte.

„Bad Mergentheim ist mit 15 modernen Kliniken, Sanatorien und Kurhotels und einer der mineralstoffreichsten Heilquellen Europas heute einer von Deutschlands führenden Kurorten“, sagt Kurdirektorin Katrin Löbbecke. Charme, Leichtigkeit und wirkungsvolle Anti-Stress-Konzepte sind heute Bad Mergentheims Trümpfe bei den Gästen. Die Stadt überrascht neben fast zwei Jahrhunderten Tradition als Gesundheitsstadt und seiner historischen Altstadt mit Freiluft-Cafés, mit Gasthäusern und Restaurants sowie mit klassischen Weinstuben im Weinort Markelsheim. Bad Mergentheim verwöhnt seine Gäste mit jährlich rund 1.200 Kultur-, Fest- und Freizeit-Höhepunkten – viele davon unter freiem Himmel im Schatten der Bäume des Kurparks.

Zu einer beliebten Veranstaltung hat sich das „Taubertäler Weindorf“ entwickelt, das in diesem Jahr am 23. und 24. August im Kurpark seine Tore öffnet: Winzer aus der Region bieten ihre Weine zur Verkostung an und sind selbst vor Ort. Die Weine, kulinarische Leckerbissen und stimmungsvolle Musik machen das zweitägige Event für viele jedes Jahr aufs Neue zum Erlebnis. Nach der Weinlese wird Bad Mergentheim in diesem Jahr Schauplatz einer echten Krönungszeremonie sein: Die 50. Württembergische Weinkönigin wird am 8. November in dem Traditions-Kurort gewählt und in ihr Amt eingeführt.

Bad Mergentheim lässt auch musikalische Sommerträume Wirklichkeit werden: Am 14. September kommt das italienische Opernkonzert „La Passione dell’Opera“ zur Aufführung. Zum „alltäglichen“ Verwöhnprogramm gehört in der süddeutschen Gesundheitsstadt an fünf Tagen der Woche der Auftritt des Kur- und Salonorchesters Hungarica Bad Mergentheim in der Wandelhalle oder im Kurpark.

Auch Liebhabern von Kunst und Kultur macht Bad Mergentheim ein besonderes Angebot: Unter dem Titel „Die 7 1/2 Leben des Walter Moers – Vom Kleinen Arschloch über Käpt’n Blaubär bis Zamonien“ sind im Deutschordensschloss mitten im Ort noch bis zum 15. September die bekanntesten Werke des berühmten deutschen Comic-Zeichners, Illustrators und Autors zu sehen. Viele Besucher lassen sich auch faszinieren von der Stuppacher Madonna – ein Werk des Künstlers Matthias Grünewald, die im Bad Mergentheimer Ortsteil Stuppach zu sehen ist: Wohl kaum ein Marienbild der Welt ist prägnanter in seiner Farbgestaltung, verhaltener und zugleich ergreifender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in seinen Symbolen.

=== Hinweis ===

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Pressemitteilungen | Reise