Kursteilnehmer der JGW AschkeInnovation auch bei den Deutschkursen!
Während sich die klassischen Anbieter von Deutschkursen auf ihre konventionellen Konzepte verlassen, verbindet die Wittener Job- und Gründer Werkstatt Aschke GmbH & Co.KG den klassischen Deutschunterricht mit gelebter Integration. Ein halbes Dutzend Lehrgänge finden aktuell für Flüchtlinge aus nicht sicheren Herkunftsländern statt.

"Nur am Schreibtisch lernen ist zu wenig", stellte Firmengründerin Olivia Aschke fest. Kurzerhand stellte Dozent Herr Dennis Priske für seine Schüler eine Schnitzeljagd durch den Ruhrpark Bochum auf die Beine. Vor Ort lernten sie spielerisch, in Form einer Schnitzeljagd, die praktische Anwendung des Gelernten.
Selbstständig mussten die Schüler durch Gespräche mit Verkäufern und Kunden einen Fragenkatalog beantworten. Bei dieser Praxisübung waren alle konzentriert und mit viel Spaß bei der Sache. Alle konnten ihre Fragen beantworten.

Der ebenfalls zum Praxisteil gehörende gemeinsame Besuch eines Restaurants wurde beinahe durch die Bedienung boykottiert. Ihr Tempo beim Reden überforderte fast sogar den Dozenten. So kam auch der Humor nicht zu kurz. Nachdem die Bedienung dann temporeduziert (für Normalsprecher immer noch sehr schnell) sprach, konnten alle Schüler ihr Gelerntes noch erfolgreich ausprobieren.

"Das Lernen der Sprache ist wichtig, aber sie ist eben nur ein Teil der kulturellen Integration", meinte Frau Aschke und stellte kurz entschlossen eine Karnevalsfeier für und mit "ihren" Flüchtlingen auf die Beine. Ein Stück Kultur, das begeistert angenommen wurde. Es wurde kräftig gefeiert.

"Die Eingliederung in den Arbeitsmarkt ist einer der wichtigsten Schritte zur Integration", ist sich Olivia Aschke sicher "dabei genießen unsere Teilnehmer den großen Vorteil unserer Nähe zu den lokalen Arbeitgebern. Während sie sich woanders zur Arbeitsvermittlung erst einmal wieder an neue Gesichter gewöhnen müssen, bekommen sie bei uns alles aus einer Hand."
Nachdem die Wittener Firma bereits die klassische Personalvermittlung modernisiert, frischen Wind in die Pflege brachte, modernisiert sie nun die Integration durch Sprache und Kultur.

JGW Aschke GmbH & Co. KG
Firmeninhaberin Olivia Aschke
Telefon: 02302/7075417
eMail: info@jgw-aschke.de
Internet: http://www.jgw-aschke.de

JGW Aschke GmbH & Co. KG
Pressearbeit Jörg Krämer
Telefon: 02302/7075417
eMail: info@jgw-aschke.de
Internet: http://www.baerenhund-witten.de
cpix