Media Alert: So freizügig baden Ost und West heute

Prüdes Bayern, freizügiges Mecklenburg-Vorpommern: Zum 25. Jahrestag der Wiedervereinigung zeigt eine Studie des Online-Reisebüros Expedia.de: https://www.expedia.de/, wie sich die Einstellung der Deutschen zum Nacktbaden seit 1990 verändert hat und in welchen Bundesländern FKK noch heute Gang und Gäbe ist.

Mecklenburger am freizügigsten

Deutschland ist FKK-Weltmeister: Bereits 2014 bescheinigte eine Studie von Expedia.de eine internationale Vorreiterrolle in Sachen Nacktbaden. 25 Jahre nach der Wiedervereinigung vergibt das Online-Reiseportal die inoffizielle „FKK-Krone“ nun innerhalb der Bundesrepublik.

Fragt man die Bewohner der einzelnen Bundesländer danach, wie oft sie völlig unbekleidet in die Fluten springen, steht Mecklenburg-Vorpommern an erster Stelle: 17 Prozent der Einwohner gehen dort grundsätzlich oder häufig nackt baden.

Die Top 5 in der Übersicht:

1. Mecklenburg-Vorpommern (17 Prozent)

2. Brandenburg (16 Prozent)

3. Thüringen (13 Prozent)

4. Sachsen,

    Sachsen-Anhalt (jeweils 9 Prozent)

Prüde Bayern und Berliner

Kein Wunder, dass 51 Prozent der Mecklenburger Nacktbaden als vollkommen natürlich bezeichnen. Prüder geht es dagegen im Südosten der Republik zu: 31 Prozent der Bayern empfinden Nacktbaden als abstoßend. Ähnlich zurückhaltend äußerten sich die Einwohner aus dem Saarland, aus Nordrhein-Westfalen und dem sonst so offenen Berlin (jeweils 28 Prozent). Die zeigefreudigsten westdeutschen Bundesländer sind Rheinland-Pfalz und Hamburg (jeweils sieben Prozent).

Noch heute gibt es damit ein starkes Ost-West-Gefälle, wenn es darum geht, sich mit oder ohne Bekleidung am Strand zu präsentieren. Mehr als ein Drittel der heutigen Ostdeutschen springt zumindest hin und wieder mal nackig ins kühle Nass, unter den Westdeutschen ist es dagegen nur knapp jeder Vierte.

Jüngere halten wenig von FKK

Dabei geben 41 Prozent der Ostdeutschen und 33 Prozent der Westdeutschen an, heute seltener hüllenlos am Strand zu liegen, als noch 1990. Das liegt auch an der zurückhaltenden Jugend: Während 37 Prozent der 18- bis 29-Jährigen FKK abstoßend finden, sind es bei den über 60-Jährigen nur 17 Prozent. Als vollkommen natürlich bezeichnen das Nacktbaden gerade einmal 15 Prozent der 18- bis 29-Jährigen.

Reisewende: 25 Jahre deutsch-deutsches Reisen

Die repräsentative Umfrage ist Teil der Aktion #reisewende: 25 Jahre deutsch-deutsches Reisen. Unter dem Link reisewende.expedia.de: http://reisewende.expedia.de/ ruft Expedia.de dazu auf, die eigenen Erinnerungen an die ersten Reisen nach 1990 aufzufrischen und im Social Web mit dem Hashtag #reisewende zu teilen. Ab Mitte Oktober hat jeder Bundesbürger dann die Möglichkeit mit einem persönlichen Beitrag an dem 4-wöchigen Gewinnspiel auf Facebook teilzunehmen und einen Reisegutschein zu gewinnen.

Kerngedanke der Aktion ist es, die Wende von 1989/90 auch aus der Reiseperspektive zu betrachten: Für die Deutschen bedeutete die Wiedervereinigung einen historischen Schritt zu mehr Reisefreiheit. Im vergangenen Vierteljahrhundert trug außerdem die Verbreitung von Internet und Smartphones entscheidend zur Revolutionierung der Art und Weise bei, wie wir unseren Urlaub heute buchen, planen und gestalten. 

Diese Pressemitteilung: http://www.mynewsdesk.com/de/expedia/pressreleases/media-alert-so-freizugig-baden-ost-und-west-heute-1234141 wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Expedia.de: http://www.mynewsdesk.com/de/expedia.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/9vk3g2

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/food-trends/media-alert-so-freizuegig-baden-ost-und-west-heute-11169

=== Pressekontakt ===

Pressekontakt Expedia

Expedia.de
407 St John Street London United Kingdom
EC1V 4EX
London

EMail: expedia@zucker-kommunikation.de
Telefon: 030 247 587-0

=== Expedia.de ===

Hunderttausende Übernachtungsmöglichkeiten (von individuellen Boutique-Hotels bis zu namhaften Hotelketten), 400 Fluggesellschaften sowie eine breite Auswahl an Mietwagen und Aktivitäten vor Ort machen Expedia zu einem der weltweit führenden Online-Reiseportale. Expedia.de hilft seinen Kunden mit einer großen Auswahl und speziellen Filtermöglichkeiten dabei, genau die Reise zu finden, die am besten auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Dank der ausgezeichneten Expedia App können Flüge und Übernachtungen nun auch bequem und einfach mit dem Smartphone geplant und gebucht werden. Dank hilfreicher Funktionen – z.B. Karten der Flughafenterminals, Benachrichtigungen zum Flugstatus, Wegbeschreibungen, Check Out-Zeiten – macht die Expedia App Reisen zum Kinderspiel. In Deutschland kooperiert Expedia.de mit dem Bonusprogramm PAYBACK. Für die Buchung von Flügen erhalten Reisende pauschal 100 Punkte und bei der Buchung von Pauschalreisen, Click & Mix-Angeboten sowie Hotels gibt es für je ausgegebene 2 Euro einen PAYBACK Punkt.

Inspirationen und Tipps für die nächste Reise befinden sich auf Facebook: https://www.facebook.com/expedia.de. Expedia.de ist ein Tochterunternehmen von Expedia, Inc. Das Unternehmen bietet seinen Kunden zahlreiche Leistungen für Privat- und Geschäftsreisen, treibt die Nachfrage und Buchungen für Tourismusdienstleister und gibt Werbekunden die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienste mit Expedia Media Solutions zielgruppengerecht in Szene zu setzen. Über das Expedia® Affiliate Network wickelt Expedia die Buchungen und Bestellungen einiger weltweit führender Fluggesellschaften und Hotelketten, namhafter Marken, viel besuchter Webseiten und zahlreicher anderer Geschäftspartner ab. (NASDAQ: EXPE) Für weitere Unternehmens- und Brancheninformationen besuchen Sie www.expediainc.com oder Twitter @expediainc.

Alle Warenzeichen und Logos sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. © 2015 Expedia, Inc. Alle Rechte vorbehalten. CST: 2029030-50

Pressemitteilungen | Essen & Trinken