Meerbuscher Geschäftsfrau Maria BudakGrenzenlose Erfolgsgeschichte: Der israelische Hersteller Omegal bietet seine Produktlinie Omeguard mit hochdosierten Omega-3-Fettsäuren nun auch auf dem deutschen Markt an. Möglich gemacht hat das eine Meerbuscher Geschäftsfrau mit klaren Visionen.

Hohe Berge, tiefe Täler – und natürlich Omegal. Im Februar 2015 lernte Maria Budak das hochkonzentrierte Omega-3-Präparat aus der Schweiz kennen und wollte als chronische Schmerzpatientin fortan nicht mehr darauf verzichten. Doch zurück in Deutschland musste sie feststellen, dass es die Omeguard-Produktlinie hier, im Gegensatz zu vielen anderen europäischen Ländern, nicht zu kaufen gibt. "Ich war regelrecht entsetzt und dachte mir: Das muss es auch bei uns geben!", erinnert sich die Meerbuscherin. Und so begann sie, einen professionellen Vertrieb für das israelische Produkt in Deutschland aufzubauen. Völliges Neuland für die dreifache Mutter, die bis dahin im Investmentbereich tätig war. Sie erstellte ein umfangreiches Konzept, knüpfte Kontakte und eignete sich das nötige Fachwissen für das Thema Nahrungsergänzungsmittel mit Omega-3-Fettsäuren an.

"Was mich an Omegal begeistert: Mit seiner besonders hohen Konzentration an Omega-3-Fettsäuren aus Wildlachs kann es bei so unterschiedlichen Beschwerden wie beispielsweise Arthrose, Neurodermitis, ADHS, Fettstoffwechselstörungen, Rheuma oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen helfen. Zudem sind die Präparate laktose- und glutenfrei sowie halal und koscher, was mir persönlich auch zugutekommt." Jeder Mensch braucht Omega-3-Fettsäuren – und jeder kann Omegal verwenden, vom Säugling über Schwangere bis zum Senior. Dafür stehen sechs verschiedene Omega-3-Produkte aus der Omeguard-Produktlinie mit unterschiedlichen Dosierungen und Kombinationen zur Verfügung.

Vom Mittelmeer an den Niederrhein

Im April dieses Jahres fand die Markteinführung von Omegal in Deutschland statt. Dafür hat das israelische Unternehmen Omegal Ltd. den Sitz Omegal Europe in Düsseldorf gegründet. Ab sofort stehen die hochwertigen Produkte auch hierzulande apothekenexklusiv zur Verfügung. Bundesweiter Vertrieb erfolgt über die Meerbuscher Firma SeCoMe , mit Maria Budak als Geschäftsführerin. Der erste große Erfolg war ein Heimspiel: Einem großen Publikum konnte die Geschäftsfrau zusammen mit ihren israelischen Kollegen von Omegal jetzt auf der Expopharm in Düsseldorf vorstellen. "Ich bin rundum zufrieden mit unserer Messe-Premiere, das Interesse war immens. Jetzt freue ich mich auf meine weitere Arbeit mit Omegal."

Omegal Europe GmbH
Vertrieb Frau Maria Budak
Telefon: +49 2150 794-3900
eMail: kundenservice@secome.de
Internet: http://www.secome.de

LimeStyle Werbeagentur
Marketing Jonas König
Telefon: +49 2151 7840-260
eMail: info@limestyle.de
Internet: http://www.limestyle.de
cpix